Ruth Lampe EXKLUSIV

 

 

 

Profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung als Ernährungsberaterin und Diätassistentin in verschiedenen Fachkliniken. Ich unterstütze Sie mit meinem fundieren Wissen aus zahlreichen Fortbildungen. Als Ernährungsberaterin begleite ich Sie mit Begeisterung und Freude auf Ihrem Weg...

 

... der Veränderung Ihrer perönlichen Essgewohnheiten.

... der Umstruktrierung Ihres Verpflegungsangebotes.

... der Unterstützung anderer Ihr Essen zu optimieren.

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir!

Meine Angebote basieren auf den Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Ernährung, auf Wunsch ergänzt mit Aspekten aus der chinesischen und ayurvedischen Ernährungslehre.

 

Mit diesem ganzheitlichen Ansatz für Körper, Geist und Seele erfahren Sie, wie Sie, Ihre Familie oder Ihre Mitarbeiter mit ausgewogenem Essen gesund und vital bleiben. 

 

Meine Beratungsräume sind in 

  • Salzkotten, Geseker Straße 10, Hebammenpraxis Lebensraum
  • Delbrück-Anreppen, Am Hagenbach 5, Ernährungsberatung

 

Meine Angebote werden bis zu 80 % von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Fragen Sie bei mir nach!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontakt

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Werdegang

September 1998 bis April 2001

Ernährungsberaterin im St. Josefs Krankenhaus in Salzkotten

 

Oktober 1998 bis August 1999

Ernährungsberatrin im Reformhaus Sonnenau in Paderborn

 

März 2001 bis September 2002

Ernährungsberaterin in der Diät- und Ernährungsberatung tri-fit in Gütersloh

 

Januar 2003 bis September 2009

Ernährungsberatrin in der Dr. Ebel Fachklinik Carolinum in Bad Karlshafen

 

 

 

Weiterbildungen

März 2000 bis Juni 2001

Ernährungsberaterin/DGE

 

Oktober 2001 bis November 2002

pädagogisch-psychologische Qualifizierung zur Lehrerin im Gesundheitswesen/HAGE

 

Juni 2004

Weiterbildung "Kreative Momente in der Gruppenberatung"

 

November 2004

Seminar "Provokativer Gesprächsstil"

 

Juni 2005

Weiterbildung "Kinderernährung"

 

September 2005

DGE-Arbeitstagung

 

Dezember 2006

Tagung „Trends in der Gesundheitswirtschaft“

 

Dezember 2006

Tagung „Essstörungen“

 

März 2007

DEGEMED Tagung

 

November 2007 bis Juni 2008

Seminar "Chinesische Diätetik"

 

März 2009

GDV-Tagung

 

Juli 2010

Fortbildung „Grundlagen des Qualitätsmanagements“

 

September 2011

Seminar für Existenzgründer/innen

 

April 2013

FKE-Tagung "Kinderernährung"

 

April 2014

Wissenschaftlicher Kongress der DGE "Ernährung in der Kommunikationsgesellschaft"

 

Erfahrungen

ernährungstherapeutisch

... als Ernährungsberaterin

Beraten von Patienten in Einzel- und Gruppengesprächen

Halten von Ernährungsvorträgen zu verschiedenen Themen

Praktische Anleitung von Patienten in der Lehrküche

Langzeit-Betreuung von Übergewichtigen

Kooperation mit Krankenkassen, Ärzten und anderen Partnern

Erstellung eines Koch- und Backbuches für Diabetiker und Übergewichtige

Entwurf und Standardisierung umfangreichen Beratungsmaterials

Umstrukturierung von Lehrküchenabläufen

 

küchenorganisatorisch

... als Ernährungsberaterin

Erstellung von Diätkatalogen

Umstellung und Gestaltung von Buffetsystemen

Planung und Zubereitung sämtlicher Diäten und Sonderkosten

Endkontrolle aller Kostformen bei der Verteilung

Erstellung von Speiseplänen

Erstellung und Berechnung von Rezepturen

Deklaration von Zusatzstoffen und Allergenen

Umstrukturierung von Arbeitsabläufen

Planung von Personaleinsatz

Bestellwesen

Einführung von Verpflegungssystemen

Umsetzung der Anforderungen der GDV und des MDK

 

repräsentativ und berufsübergreifend

... als Ernährungsberaterin

Praxisanleitung von Diätschülern

Anleitung von Honorarkräften

Mitarbeit im QM-Team

Schulung von Klinik-Mitarbeitern zu Ernährungs- und QM-Themen

Prozessaufbau und –optimierung im Rahmen von QM-Zertifizierungen

Organisation von Präventionsangeboten, Events und Tagungen

 

privat

... als Frau

die andere und bessere Hälfte

 

... als Mutter

Entertainer

Putzfrau

Köchin

Zuhörerin

Lebensretterin

 

... als Freundin

Vertraute 

Lebensberaterin

Yoga- und Trainingsmotivation

Urlaubsbereicherung

Unterstützerin